Bitcoin

3 Gründe, weshalb du in Bitcoin investieren solltest

Der Bitcoin ist seit den letzten sechs Monaten stetig am Sinken. Während den letzten sechs Monaten konnte der Kurs einen Kursverlust von etwa 50% erwirtschaften, was rational für den Bitcoin Bärenmarkt ist. Jedoch hat dieser Bärenmarkt, wie jeder andere, irgendwann ein Ende. Dieses Ende könnte schon bald stattfinden. Welche 3 Gründe befürworten eine jetzige Investition in die größte Kryptowährung namens Bitcoin? Wir von Kryptowährung listen euch 3 Gründe auf.

1. Boden des Bärenmarkts bald erreicht

Der Bitcoin Kurs hat in der Vergangenheit immer im Januar, 1 Jahr vor dem nächsten Halving, den Tiefpreis des Bärenmarktes erreicht. Im Jahr 2015, im Januar sowie im Januar im Jahr 2019 erreicht. Diese letzten Halvings waren im Jahre 2016 und 2020. Da sich die Vergangenheit bei Charts meistens wiederholt, gehen wir hier erneut davon aus, dass der Kurs spätestens am Anfang des nächsten Jahres den Boden des Bärenmarkts bilden wird. Somit haben wir noch etwa 7 Monate, bis es erneut aufwärtsgehen könnte. Aufgrund dessen sollte man langsam eine Investitionsstrategie aufsetzen, welche man befolgt.

2. Aufkommendes Halving

Bitcoin hat etwa alle 4 Jahre ein Halving. Während diesem Event wird der Blockreward um die hälfte reduziert, weshalb alle 4 Jahre halb so viele Bitcoins pro Block auf den Markt kommen. Dieses Event findet bereits in 2 Jahren statt. In der Vergangenheit haben Bullenmärkte kurze Zeit, nachdem das Halving stattgefunden hatte, angefangen. Sobald das Halving eintrifft, welches voraussichtlich am 03.05.2024 stattfindet, könnte der Bullenmarkt starten. Bereits einige Zeit vor dem Halving wird der Bärenmarkt beendet, weshalb man die Augen offen halten sollte.

3. Großanleger werden den Bitcoin Preis nicht viel tiefer sinken lassen

Einer der größten Anleger in Bitcoin ist das Unternehmen “Microstrategy”. Microstrategy besitzt insgesamt 125.051 Bitcoin, eingekauft in einem Durchschnittspreis von $30.200 pro Bitcoin.

Michael Saylor, der Founder und CEO von Microstrategy, wird den Bitcoin Kurs wahrscheinlich nicht unter $30.000 fallen lassen, damit das Unternehmen kein Minusgeschäft erlebt. Stattdessen könnte Michael Saylor sich dazu entscheiden, weitere Kredite aufzunehmen, damit er in Bitcoin investieren kann, damit andere Privat-Investoren mitziehen, sodass der Kurs aufsteigt. Da sich das letzte Tief bei etwa $28.725 befindet, gehen wir nicht davon aus, dass Bitcoin unter diese Marke fallen wird. Wir würden uns zwar noch ein Test der Marke vorstellen, jedoch keine tieferen Kurse.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.