Bitcoin

Bitcoin Prognose – Die wichtigsten Indikatoren im Blick

In der Vergangenheit haben wir immer den Bitcoin Chart anhand der technischen Analyse, durch Widerständen, Unterstützungen, Trendlinien, Formationen etc. bewertet. Jedoch haben wir die meisten Indikatoren gar nicht berücksichtigt, außer den Relative-Strength-Index sowie den MACD. Doch was besagen die wichtigsten Indikatoren? Wird der Bitcoin Kurs, wenn man nur die Indikatoren beachtet, steigen oder sinken? Wir von CryptoTicker schauen uns heute die wichtigsten Indikatoren an, um zu bewerten, ob der Kurs in Zukunft steigen oder sinken wird.

Wie viele Bitcoins befinden sich in den Börsen?

In dem eingeblendeten Chart (Abb. 1) können wir erkennen, dass sich immer weniger Bitcoins auf den Börsen befinden. Zurzeit sind etwa 2,35 Millionen Bitcoins auf den Börsen, welche direkt verkauft werden können. Das sind circa 12% der Menge, welche zurzeit im Umlauf ist. Aus dem Chart können wir erkennen, dass sobald immer mehr Bitcoins auf den Börsen draufkommen, die Wahrscheinlichkeit steigt, dass der Kurs sinkt, da immer mehr Bitcoins die Chance haben direkt verkauft zu werden. Allerdings befinden wir uns zurzeit in einem All-Zeit-Tief, was absolut bullisch für den Kurs ist. Aus diesen Daten können wir herauslesen, dass viele Leute Bitcoin nicht verkaufen wollen, da sie wahrscheinlich auf viel höhere Kurse spekulieren. Da wenig Verkaufsdruck herrscht, könnte der Kurs in den nächsten Monaten stetig ansteigen. Selbst bei steigenden Kursen ist die Anzahl der Bitcoins auf den Börsen geschrumpft.

Durchschnitte kämpfen gegen den Bitcoin

Der Bitcoin Kurs befindet sich zurzeit unter der 21-Weekly Moving Average, was im Moment eher bärisch ist. Die 21-Weekly Durchschnittslinie diente in der Vergangenheit öfters als Widerstand oder als Unterstützung. Da wir uns zurzeit unter dieser Linie befinden, gilt es diese zu brechen, bevor wir von noch höheren Kursen ausgehen. Sollte der Kurs die Durchschnittslinie brechen, könnte der Kurs auf $60.000 ansteigen.

Der Bitcoin Kurs findet zurzeit auch bei der 200-Tages-Durchschnittslinie Widerstand. Diese Linie befindet sich circa $4.000 über der 21-Weekly Moving Average. Somit hat der Kurs zurzeit doppelten Widerstand bei circa $46.000, was es den Bullen noch schwerer wird. Da sich allerdings immer weniger Bitcoins auf den Börsen befinden, könnten diese zwei Widerstände schon bald brechen. Anschließend könnte es zu einem Aufstieg Richtung $60.000 kommen. Bevor wir von den $60.000 ausgehen, müssen die Widerstände gebrochen werden. Ansonsten gehen wir erstmal nicht von steigenden Kursen aus.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.