Analytiсs

Die Cryptos der Zukunft? FANTOM vs AVALANCHE

Sie gelten als die Kryptowährungen der Zukunft. Durch innovative Blockchainlösungen konnten sie das magische Dreieck der Blockchain, Sicherheit, Dezentralität und Skalierbarkeit erreichen. Damit gelten die beiden Kryptowährungen Fantom und Avalanche als Blockchainallrounder. Zwar erreichen beide Währungen was Ethereum bislang nicht gelang, dennoch ist unklar welche der Währungen sich in Zukunft durchsetzen wird. Wir zeigen dir heute, wer den Kampf der Zukunftsblockchains für sich gewinnt!

Die Ausgangslage

Der  Crypto-Crash der vergangenen Wochen erwischte beide Währungen kalt. Sowohl Avalanche (Avax) als auch Fantom (Ftm) mussten massiv an Wert einbüßen. So halbierte sich der Kurs von Avalanche innerhalb der letzten 30 Tage. Fantom verlor im selben Zeitraum sogar 60% an Kurswert. Dennoch, beide Blockchains gelten dank ihrer innovativen Blockchain als Ethereums größte Konkurrenten- und könnten dabei sogar Solana und Cardano ablösen. Zwar liegt die Marktkapitalisierung von Avalanche bei nur 7,5 Milliarden Dollar, die von Fantom mit 800 Millionen Dollar sogar unter der Milliardengrenze, dennoch ist das erklärte Ziel beider Chains, ein Blockchainökosystem zu schaffen, welches Anwendungen für DeFi, NFT und Smart Contracts ermöglicht und Ethereum die Stirn bieten kann. Im Gegensatz zu Ethereum sollen beide Netzwerke jedoch deutlich schneller und kostengünstiger agieren. Der Grund dafür liegt in der besonderen Blockchain.

Die Avalanche-Chain

Um skalierbar, dezentral und sicher zu sein, setzt Avalanche auf einen Konsensmechanismus, welcher aus drei verschiedenen Chains besteht. Für jedes der drei Attribute wird eine individuelle Chain erstellt.

Die X-Chain wird verwendet, um den AVAX-Token und andere Assets zu erstellen und zu handeln.

Die P-Chain sorgt dafür, dass Subnetze erstellt und koordiniert werden können. Die Subnetze sind dabei dafür da, die Transaktionen und Blockchains zu validieren.

Die C-Chain soll dezentrale Anwendungen und Smart Contracts ermöglichen. Über die C-Chain können Entwickler eigene DApps erstellen.

Die Fantom-Chain

Fantom erreicht, wie Avalanche auch, hervorragende Werte im Bereich Skalierbarkeit, Dezentralität und Sicherheit. Fabrik setzt dabei auf eine sogenannte Layer-1-Blockchain. Für jede Anwendung, wie beispielsweise DeFi-Apps etc. wird auf Fantom eine spezifische Blockchain erstellt. Wie Avalanche setzt Fantom dabei auch auf einen Proof-of-Stake-Konsens-Mechanismus.

Der Vergleich:

Gouvernance:

Im Bereich Gouvernance ist Fantom stand jetzt Vorreiter. Während bei Fantom ein Token für eine Stimme gilt und das System damit gänzlich dezentral ist, ist die Gouvernance-Entwicklung bei Avalanche noch in der Anfangsphase.

Skalierbarkeit:

In Sachen Skalierbarkeit geben sich beide Blockchains nicht viel. Beide Chains kommen auf 4500 Transaktionen pro Sekunde.

Validierung:

Um auf Fantom Validator zu werden benötigst du eine halbe Millionen FTM-Token. Was einem aktuellen Wert von ca. 150.00 Euro entspricht. Avalanche ermöglicht eine Validierung bereits ab 2000 Avax-Token. Dies entspricht einem Wert von ca. 56.000 Euro. Ein negativer Punkt bei Fantom ist jedoch, dass dafür teure Hardware notwendig ist.

Team:

Hinter Avalanche steht Avalabs. Das Avalabs-Team konnte bereits viele Erfahrungen im Bereich Blockchain sammeln, da viele der Teammitglieder in Fortune-500-Unternehmen tätig waren, welche sich mit Blockchain beschäftigten. Hinter Fantom steht ein 22-köpfiges Team von Ingenieuren, Entwicklern, Wissenschaftlern und Designern, welche die Blockchain tagtäglich vorantreiben.

Welche Blockchain wird sich durchsetzen?

Da beide Projekte noch sehr klein sind, bleibt noch nicht abzusehen, wer das Rennen machen wird. Vor allem Fantom ist noch sehr jung. Fantom gibt es erst seit 2018. Wahrscheinlich ist jedoch, dass beide Kryptowährungen Ethereum auf einen längerfristigen Zeithorizon gefährlich werden könnten. Sie konnten bereits jetzt umsetzen, was Ethereum seit Jahren nicht schafft.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.