Altcоins

Dogecoin Kurs steigt schon wieder nach Elon Musk Tweet

Der Elon Musk Effekt: Der Dogecoin Kurs ist nach einem Tweet des Tesla CEO um 10 % gestiegen

Elon Musk hat schon anscheinend wieder den Kurs von Dogecoin beeinflusst. Nachdem der Milliardär bekannt gab, dass er Anteile von Twitter besitzt, stieg der DOGE Kurs in dieser Woche um mehr als 10 % an. Laut den Daten von CoinGecko erreichte der Kurs der Memecoin bei 0.1570 USD den letzten Peak und den höchsten Stand seit dem 13. Februar 2022.

Elon Musk besitzt jetzt 10 % der Aktienanteile von Twitter (73 Millionen im Wert von 2,9 Milliarden US-Dollar). Damit besitzt der Tesla CEO mehr Anteile als Jack Dorsey, der Mitbegründer und der ehemalige CEO des sozialen Netzwerks.

Wie wirkte sich der Kauf von Twitter-Aktien auf den Dogecoin aus?

Wie bei vielen anderen Fällen, bei denen der Dogecoin Kurs nach einem Elon Musk-Tweet pumpte, ist die Bewertung des Tweets ein irrationales und spekulatives Phänomen. Bislang haben sich weder der Unternehmer noch das soziale Netzwerk zu den Aktienkäufen geäußert oder Informationen über die künftige Beteiligung des Milliardärs an den Entscheidungen des Unternehmens vorgelegt. Allerdings gab es Spekulationen darüber, dass Twitter Dogecoin für Zahlungen und den Trinkgeld-Transaktionen nutzen könnte. Twitter unterstützt bereits jetzt schon Bitcoin und Ethereum.

Elon Musk sorgte nicht nur mit Dogecoin-Tweets, sondern auch mit anderen Krypto-Tweets für Schlagzeilen. So kritisierte der Tesla CEO die Idee von Twitter, NFTs als Profilbilder zu verwenden. Er befragte außerdem seine Follower, ob das soziale Netzwerk ein Umfeld der freien Meinungsäußerung sei, 70 % der Teilnehmer antworteten mit Nein.

Free speech is essential to a functioning democracy.

Do you believe Twitter rigorously adheres to this principle?

— Elon Musk (@elonmusk) March 25, 2022

Der Elon Musk Effekt: Wie ein Promi den Kurs eines Assets beeinflusst

Als der Milliardär damit anfing, über den Dogecoin auf Twitter zu schreiben, sprachen die Menschen zum ersten Mal vom sogenannten Elon Musk Effekt bzw. “Musk Effect”. Im April 2021 stieg der Dogecoin Kurs nach einem Tweet des Milliardärs um 500 %. Im Mai 2021 versprach Elon Musk, bei der populären Saturday Night Live Show über die Kryptowährung zu sprechen. Bevor die Show begann, erreichte der DOGE Preis das letzte Allzeithoch bei 0.73 USD.

Trotz der Euphorie der Dogecoin-Community und weiteren Tweets des Milliardärs ist der DOGE Kurs seit dem Allzeithoch kontinuierlich gefallen. Trotzdem beeinflusste Musk immer wieder den DOGE Preis. Im Juli 2021 wechselte Musk sein Profilbild und spielte mit dem neuen Bild auf die Memecoin an. Kurz danach ist der Dogecoin Preis kurzfristig erneut gestiegen. Im Dezember 2021 deutete der Tesla CEO außerdem an, dass Tesla Dogecoin akzeptieren könnte. Anschließend ist der DOGE Kurs erneut gestiegen. Elon Musk hat den Dogecoin also seit dem letzten Allzeithoch zwar weiterhin über Twitter unterstützt. Trotzdem liegt der DOGE Kurs immer noch rund 80% unter dem diesem.

Auch wenn der Milliardär also nach wie vor den Kurs von Dogecoin oder anderen Kryptowährungen beeinflussen kann, scheint der Unternehmer einen Teil seiner “Macht” im Markt über den Lauf der Zeit verloren zu haben. Die Auswirkungen seiner Tweets haben immer mehr an Gewicht verloren. Viele Mitglieder der Krypto-Community werden Elon Musk, dessen Firma Tesla 1,5 Milliarden in Bitcoin investierte, wohl trotzdem weiterhin wegen seiner Einflussnahme auf den Markt kritisierten.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.