Blockchain

Ethereum basierte dApps bald auf Cardano? Diese Sidechain macht es möglich

In dieser Cardano News halten wir es kurz und knackig. Das macht sie aber keineswegs weniger bedeutsam. Denn in einem Blogbeitrag vom gestrigen Montag hat die Milkomeda Foundation den Start von C1 angekündigt.

Ich weiß, was du dich gerade fragst. Was ist Milkomeda und was bitte ist C1?

Milkomeda liefert Rollup-Technologien für Layer-1-Ökosysteme, indem es die beliebteste Smart-Contract-Sprache Solidity anbietet und gleichzeitig die Inter-Blockchain-Interoperabilität, die Benutzerfreundlichkeit und die Zugänglichkeit für Entwickler auf Layer-2-Ebene verbessert.

Milkomeda C1 ermöglicht den Einsatz von Ethereum dApps konkret im Ökosystem von Cardano.

In anderen Worten ausgedrückt, liefert Milkomeda eine Ethereum Virtual Machine-kompatible Sidechain, die direkt mit der Cardano Blockchain verbunden ist. Laut dem Blogartikel soll die Einführung der Layer-2-Lösung dabei “einen entscheidenden Moment” markieren.

Benutzer können nämlich nun nahtlos Vermögenswerte zwischen den beiden Blockchains verschieben. Dadurch wird es möglich sein, beliebte Ethereum-basierte dezentrale Anwendungen (dApps) auf Cardano zu betreiben. Dies wird mit der Wrapped-Smart-Contract-Technologie erreicht, die kürzlich von Milkomeda eingeführt wurde.

Laut der Ankündigung werden die ersten 10.000 Adressen auf einer Warteliste in der Lage sein, von Anfang an mit Milkomeda zu interagieren. Das Team plant, die Warteliste allerdings “so bald wie möglich” zu entfernen und das Protokoll damit jedem zugänglich zu machen.

Um Ethereum-Assets nutzen zu können, müssen Nutzer ihre MetaMask-Wallet mit Milkomeda C1 einrichten und ihre Assets aus dem Cardano-Mainnet verschieben.

In den kommenden Monaten wird die Milkomeda Foundation Unterstützung für Algorand und Solana hinzufügen, was eine breitere Interoperabilität gewährleisten wird.

Cardano Kurs schießt 60% in die Höhe

Charles Hoskinson, CEO von Input Output und enthusiastisches ADA Maskottchen, bezeichnete die Einführung der C1-Layer-2-Lösung als “eine großartige Entwicklung” für Cardano. Doch nicht nur das. Denn das diese Cardano News weitreichend und bedeutend für das dortige Ökosystem ist, spiegelt sich ebenfalls im Cardano Kurs wider. Der Preis der nativen ADA Coin ist seit seinem Tief am 14. März um satte 60% gestiegen.

Zweifelsohne ein guter Grund in naher Zukunft wieder mal eine aktualisierte Cardano Prognose auf Bitcoin-Bude zu veröffentlichen.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.