Ethereum

Ethereum (ETH)-Unterstützung bei 3.200 US-Dollar: Wird sie halten?

Auf dem Kryptowährungsmarkt waren am 6. April fast alle Coins im Minus, nachdem mehrere Mitarbeiter der US-Zentralbank erklärten, dass eine aggressive Anhebung der Zinssätze und eine Verringerung der Anleihenkäufe notwendig wären, um die Inflation zu bekämpfen. Das wurde vom Markt als negatives Signal interpretiert. Es hieß in den Kommentaren der US-Zentralbank jedoch auch, dass das zu einem negativen Druck auf die Finanzmärkte führen würde. Genau das ist am 6. April auch eingetreten.

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass sich der Rückgang bei Ether (ETH) am 6. April beschleunigte und der Top-Altcoin auf einen Tiefstand von 3.178 US-Dollar gesunken ist. Daraufhin ließen die Verkäufe nach, unter Kurs erholte sich auf 3.200 US-Dollar.

ETH/USDT 1-Tages-Chart. Quelle: TradingView

Was sagen Analysten zu diesen kürzlichen Rückgang bei Ether und welche Unterstützungsniveaus sollte man im Falle einer weiteren Abwärtsbewegung im Auge behalten?

Ether könnte auf 2.600 US-Dollar fallen

Der Analyst und Twitter-Nutzer Rekt Capital hat die Aussichten für Ether nach der Ablehnung am monatlichen Widerstand bei 3.400 US-Dollar analysiert und den folgenden Chart gepostet. Er kommentierte dazu, «Ether könnte in diesem Fall wieder auf 3.000 US-Dollar fallen», wie die schwarze Linie im Chart zeigt.

ETH/USD 1-Monats-Chart. Quelle: Twitter

Rekt Capital erklärte dazu weiter:

«Aber im September 2021 hat sich gezeigt, dass, wenn Schwarz bei einem Rückgang erneut getestet wird, Abwärtsdochte auftreten. Wenn Ether also in den schwarzen Bereich rutscht, könnte er im grünen Bereich ein höheres Tief erreichen.»

Dem Chart zufolge würde das zu einem möglichen Rückgang auf 2.602 US-Dollar führen.

Hält die Unterstützung bei 3.200 US-Dollar?

Der Kryptohändler CryptoBatUSDT hat da schon beruhigendere Aussichten für Ether-Besitzer. Er hat den folgenden Chart gepostet, auf dem ein erneuter Test eines wichtigen Unterstützungsniveaus hervorgehoben wird.

ETH/USDT 6-Stunden-Chart. Quelle: Twitter

CryptoBatUSDT sagte dazu:

«Die Marktstruktur ist immer noch bullisch und befindet sich derzeit sowohl in der Range (Eq) als auch in der Swing Low (HL) Zone. Solange es keinen Rückgang unter dieses Niveau gibt, werde ich versuchen, eine Long-Position in diesen Bereichen zu eröffnen.»

In diesem Zusammenhang: Bitcoin-Kurs fällt auf 43.500 US-Dollar: Daten und BTC-Marktstruktur weisen dennoch Stärke auf

Kurs immer noch zwischen 200-MA und 200-EMA

Der Kryptohändler und Twitter-Nutzer Don Yakka hat die Unterstützung bei Ethereum auf dem aktuellen Kursniveau ebenfalls betrachtet und den folgenden Chart gepostet. Dabei hat er die Bedeutung des 200-Tage-Durchschnitts (MA) und des 200-Tage-EMA hervorgehoben.

ETH/USDT 1-Tages-Chart. Quelle: Twitter

Don Yakka kommentierte dazu:

«Ähnlich wie beim BTC-Chart ist der 200MA ein Widerstand und der 200EMA eine Unterstützung. Solange der 200EMA auf dem Tages-Chart hält, würde ich nicht in Panik geraten.»

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt jetzt bei 2,003 Billionen US-Dollar und der Marktanteil von Bitcoin beläuft sich auf 41,5 Prozent.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.