Bitcoin

In welchem Land wird der Bitcoin als Nächstes als Währung eingeführt?

Der Bitcoin ist mittlerweile von einer Idee einer dezentralen, autarken Währung zur Wirklichkeit übergegangen. El Salvador war das erste Land, in dem der Bitcoin als Währung für das ganze Land eingeführt wurde. Das mittelamerikanische Land nutzt die Kryptowährung als Landeswährung. 

Diese Entwicklung könnte sich in der Zukunft fortsetzen. Doch welches Land will den Bitcoin als Nächstes als Währung einführen? Wir geben einige Vorschläge an Ländern, die den Bitcoin bald als Landeswährung akzeptieren können.

Was ist der Bitcoin?

Der Bitcoin ist eine dezentrale Kryptowährung, die auf der Blockchain-Technologie basiert. Er basiert auf der Grundlage eines dezentral organisierten Buchungssystems. Zahlungen über das Netzwerk erfolgen Peer-to-peer und werden kryptografisch legitimiert. Eine Transaktion im Bitcoin Netzwerk entspricht einem Settlement zwischen den Beteiligten. 

Der Bitcoin wurde im Jahr 2009 entwickelt. Aus der Idee einer dezentralen Währung entwickelte sich mit der Zeit ein interessantes Investment-Objekt, was auch als Wertspeicher diesen kann. Im Laufe der Zeit akzeptieren immer mehr Länder den Bitcoin als Zahlungsmittel. Im Land El Salvador wurde der Bitcoin im Jahr 2021 erstmals eine Landeswährung.

Warum eignet sich der Bitcoin als Landeswährung?

Den Bitcoin als eine Währung im eigenen Land zu akzeptieren, kann einige Vorteile mit sich bringen. Der Bitcoin ist autark und ist nicht von der Geldmenge eines bestimmten Zahlungsmittels abhängig. Im Gegensatz zu vielen FIAT-Währungen, die inflationär angelegt sind, ist der Bitcoin eher deflationär angelegt. 

Für viele Länder, die eine schwache inländische Währung besitzen, bietet sich der Bitcoin als alternative Währung an. Staaten, die mehrere Währungen besitzen oder erst seit Jahren eine bestimmte Landeswährung akzeptiert haben, eignen sich ebenfalls als Kandidat für eine Übernahme des Bitcoins als eigene Währung des Landes.

In welchem Land ist der Bitcoin die Währung des Landes?

Als erstes Land der Erde hat El Salvador den Bitcoin als Währung des Landes offiziell anerkannt. Als Landeswährung steht der Bitcoin in El Salvador somit gleichberechtigt zum US-Dollar, der seit 2001 Landeswährung im mittelamerikanischen Land ist. 

Der Präsident Nayib Bukele, der seit 2019 im Amt ist, gilt als großer Fan der Kryptowährung und führte den Bitcoin im Jahr 2021 als offizielle Währung im Land El Salvador ein. Mittlerweile wird der Bitcoin selbst in kleinen Geschäften akzeptiert. 

Jetzt hast du die Gelegenheit, um den Bitcoin zu erwerben. Kaufe den BTC und andere Coins ganz einfach auf den Börsen Binance und Bitfinex!

In welchem Land wird der Bitcoin als Nächstes als Währung eingeführt?

Viele Länder sind gute Kandidaten dafür, dass sie den Bitcoin als nächstes Land als Währung akzeptieren. Dazu gehören:

  • Panama: Das mittelamerikanische Land ist für Bitcoin-freundliche und freiheitliche Politik bekannt. Im Land gibt es Gesetzesvorschläge, Bitcoin und Ethereum zu alternativen Zahlungsmitteln zu machen. Gesetzliche Zahlungsmittel wären der nächste Schritt.
  • Tonga: Der Inselstaat im Pazifik ist ebenfalls ein Kandidat. Der Abgeordnete Lord Fusitu soll einen Gesetzesentwurf eingebracht haben, den Bitcoin als offizielle Währung im Land zu etablieren.
  • Brasilien: 48 Prozent der Bevölkerung sollen laut Umfragen der Meinung sein, man solle El Salvador bei der Gesetzgebung zum Bitcoin folgen. Das Land gilt als äußerst Krypto-freundlich.
  • Paraguay: Der Binnenstaat in Südamerika ist für seine Unabhängigkeit von internationalen Bündnissen bekannt und macht oft eine eigene Finanzpolitik. Gesetzgebungen sollen den Bitcoin zum legalen Zahlungsmittel machen und eine Anerkennung aus Währung im Land steht im Raum.

Wird der Bitcoin weltweit zur dominanten Währung?

Der Weg des Bitcoins zu einer weltweiten Währung wie dem US-Dollar scheint noch weit. Viele Widerstände internationaler Institutionen sind keineswegs neu. El Salvador erntete anfangs extrem viel Kritik. Doch das Land scheint bei der Anerkennung vom Bitcoin als Landeswährung Erfolg zu haben. Die Menschen nehmen die Kryptowährung an und besitzen nun sogar ein digitales Wallet, bevor sie je ein Bankkonto hatten.

Der nächste Schritt wäre die Nachahmung in 2-3 weiteren Ländern. Dafür braucht es in den Ländern aber idealistische, hochrangige Politiker wie Präsident Bukele von El Salvador. Die Widerstände auf politischer Ebene bleiben weiterhin groß.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.