Altcоins

Ist Solana die schnellste Kryptowährung?

Solana ist eine der am schnellsten wachsenden Blockchain-Netzwerke. Die Kryptowährung gewann im Jahr 2021 massiv an Wert und kann auch im Jahr 2022 gut performen. Der Hauptgrund für den massiven Hype um die Solana Blockchain ist die extrem hohe Transaktionsgeschwindigkeit. Doch ist Solana die schnellste Kryptowährung?

Wir schauen uns die Transaktionsgeschwindigkeit von Solana an und vergleichen diese mit anderen Blockchains. Wir schauen, ob Solana tatsächlich die schnellste Kryptowährung ist und ob sich in Zukunft noch schnellere Plattformen anbahnen.

Was ist Solana?

Solana ist eine Blockchain-Plattform, die ihren eigenen modernen Proof-of-History Konsensmechanismus nutzt. Die Blockchain besticht durch hohe Transaktionsgeschwindigkeiten, die in einer hohen Skalierbarkeit resultieren. Solana nutzt Smart Contract Funktionen und kann somit die Grundlage von dezentralen Anwendungen sein.

Solana hat durch seine hohe Skalierbarkeit einen massiven Hype ausgelöst. Die Kryptowährung hatte ihr ICO erst im vergangenen Jahr und ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Top 10 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Vor allem im Bereich der NFTs ist Solana eine äußerst wichtige Blockchain geworden.

Was macht Solana zu einer so schnellen Kryptowährung?

Solana nutzt wie bereits erwähnt einen eigenen modernen Konsensmechanismus, den Proof-of-History. Dieser hat die Fähigkeit, ein bestimmtes Ereignis zu einem bestimmten Zeitpunkt nachzuweisen. Damit haben Verzögerungen im Netzwerk keine Auswirkungen auf die Schnelligkeit des Netzwerkes.

Ein weiteres Feature von Solana ist Sealevel. Durch Sealevel können  Smart Contracts parallel zueinander laufen. Auch dieser Fakt erhöht die Skalierbarkeit von Solana massiv und macht sie zu einer extrem schnellen Kryptowährung.

Was ist die Geschwindigkeit von Solana?

Solana kann bis zu 50.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Manche Quellen geben auch eine Zahl von 65.000 Transaktionen pro Sekunde an. Dies ist im Vergleich zu anderen Blockchains extrem schnell.

Das ist sogar schneller als das VISA Netzwerk, welches nach eigenen Angaben 24.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten kann.

Andere Blockchains liegen noch weiter dahinter. Cardano ist eine der technisch exzellentesten Blockchains. Allerdings kann Cardano nur etwa 250 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Cardano arbeitet allerdings in der Basho Entwicklungsphase an einer massiven Steigerung der Skalierbarkeit. 

Blockchains wie Algorand, Celo und XRP können Transaktionsgeschwindigkeiten von 1.000 bis 1.500 pro Sekunde aufweisen.

Ethereum liegt im Moment eher im Bereich 20 Transaktionen pro Sekunde, Bitcoin bei 7.

Eine Übersicht über die schnellsten Blockchains findest du hier.

Jetzt hast du die Gelegenheit, um den SOL Token von Solana zu erwerben. Kaufe den SOL und andere Coins ganz einfach auf den Börsen Binance und Bitfinex!

Ist Solana wirklich eine so schnelle Kryptowährung?

Die massive Geschwindigkeit von Solana trug neben dem Wachstum im NFT Bereich zum großen Hype um Solana in den letzten Monaten bei. Dabei ist allerdings nicht alles Gold, was glänzt

So soll die reale Transaktionsgeschwindigkeit von Solana nicht annähernd bei den genannten 50.000 pro Sekunde liegen. Schätzungen gehen eher davon aus, dass die reale Geschwindigkeit bei 2.500 pro Sekunde liegt

Weiterhin hat Solana immer wieder mit abgebrochenen Transaktionen zu kämpfen. Proof-of-History stellte sich in der Vergangenheit als fehleranfällig heraus. Mehrmals musste das Solana Netzwerk aufgrund von einem massiven Workload sogar offline gehen. Die Blockchain kam mit dem Ansturm an Transaktionen einfach nicht mehr hinterher.

Die Gründe lagen oft in doppelt ausgeführten Transaktionen. Ende Januar stand das Netzwerk für ganze 48 Stunden komplett still. Hinzu kommen Gerüchte über zunehmende DDOS-Attacken auf das Solana Netzwerk. So bleibt Solana nur theoretisch die schnellste Blockchain.

Können andere Blockchains schneller werden?

Die Konkurrenz von Solana schläft nicht. Vor allem Cardano hat große Pläne. Mit der Basho Entwicklungsstufe soll die Transaktionsgeschwindigkeit massiv erhöht werden. Von Geschwindigkeiten von bis zu 100.000 Transaktionen pro Sekunde ist die Rede. 

Für Ethereum soll die Umstellung zu Ethereum 2.0 nur der erste Schritt zu höheren Geschwindigkeiten sein. Durch Sharding soll sich im Laufe der nächsten Monate die Geschwindigkeiten massiv erhöhen und die Gebühren sinken. 

Solana könnte bald also sein Alleinstellungsmerkmal als schnellste Kryptowährung verlieren. Wichtig ist, dass das Netzwerk seine technischen Probleme in Zukunft zufriedenstellend lösen kann.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.