Bitcoin

Krypto-freundlich: Diese Region in Europa wird zum Bitcoin-Steuerparadies

Madeira ist im Bitcoin-Fieber: keine Steuern und vorteilhafte Bedingungen für Krypto-Unternehmen. Die Insel kann jedoch El Salvador in Sachen Bitcoin-Adoption noch nicht das Wasser reichen.

  • Miguel Albuquerque, Präsident der autonomen Region Madeira, vermeldete am gestrigen 7. April auf der Bitcoin 2022 Konferenz in Miami steuerlich günstige Bedingungen auf der portugiesischen Insel für Krypto-Fans.
  • “Als Regierung von Madeira und als Präsident der Regierung glaube ich an die Zukunft und ich glaube an Bitcoin”, erklärte Albuquerque.
  • So sollen BTC-Transaktionen komplett steuerfrei sein: “Privatpersonen auf Madeira, die Bitcoin kaufen und verkaufen, zahlen keine Steuern”, erklärte der Präsident weiterhin.
  • Ob Madeira bald einen offiziellen Bitcoin-Standard à la El Salvador einführt, gilt abzuwarten. Für Forbes ist der Vorstoß der Insel als Bekenntnis zu Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel jedoch bereits in Stein gemeißelt.
  • Wie ein offizieller BTC-Standard in einem Land aussieht, haben wir uns selbst angeschaut: Letztes Jahr waren wir 10 Tage in El Salvador vor Ort und haben unsere Eindrücke für euch dokumentiert.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.