Exchange

Krypto-Unternehmen geht per SPAC an die US-Börse Nasdaq

Das Krypto-Unternehmen Aura FAT Projects Acquisition Corp. (AFARU), eine sogenannte Special Purpose Acquisition Company (SPAC), hat nun erfolgreich ihr Initial Public Offering (IPO) an der amerikanischen Börse Nasdaq abgeschlossen und im Zuge dessen 115 Mio. US-Dollar Investitionskapital eingenommen.

Die in den Cayman Islands angesiedelte Mantelgesellschaft hat im Rahmen ihres Börsengangs am 13. April zunächst 100 Mio. US-Dollar angesammelt, per Overallotment wurden zusätzliche 15 Mio. US-Dollar in die Kasse gespült, womit sich die Gesamtsumme letztendlich auf 115 Mio. US-Dollar beziffert.

Die hauptsächlichen Geldgeber der SPAC sind die in Singapur ansässigen Finanzdienstleister Aura Group und Fat Projects. Laut eigenen Angaben unterhält das Unternehmen Standorte in Australien, Neuseeland, Singapur, Indonesien, Vietnam, Thailand, Malaysia und auf den Philippinen.

Die Aura FAT plant in erster Linie weitere Übernahmen innerhalb der Blockchain-Branche, darunter Firmen mit Fokus auf Web3, Krypto, Digital-Ledger-Technologie (DLT) und Blockchain-Gaming.

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.