Altcоins

LUNA sinkt unter 0,05 USD, UST trotz neuer Rettungspläne im Minus

Die beiden meistdiskutierten Token dieser Woche — Luna (LUNA) und TerraUSD (UST) — bewegten sich weiter nach unten, obwohl das Team hinter diesen Projekten «drei weitere Notfallmaßnahmen» ankündigte, um zu versuchen, den algorithmischen Stablecoin UST zu retten.

Um 11:06 Uhr wurde UST mit 0,42 USD gehandelt und fiel innerhalb einer Stunde um 30 % und innerhalb eines Tages um 12 %. LUNA, das noch vor wenigen Tagen zu den Top 10 der Kryptoassets gehörte, wurde zu 0,047 USD gehandelt und fiel innerhalb einer Stunde um 52 % und innerhalb eines Tages um 99 %. Er liegt jetzt auf Platz 142 nach Marktkapitalisierung (282 Mio. USD).

Zu den vorgeschlagenen «Sofortmaßnahmen» gehören:

1. Vorschlag, die verbleibenden UST im Gemeinschaftspool zu verbrennen. 
2. Terraform Labs (TFL), die Gruppe hinter Terra, wird die verbleibenden 371 Mio. UST cross-chain auf Ethereum (ETH) verbrennen. 
3. TFL hat gerade 240 Millionen LUNA eingesetzt, um sich vor Angriffen der Netzwerkverwaltung zu schützen.

Das Team sagt: «Die Eliminierung eines großen Teils des UST-Überangebots auf einmal wird einen Großteil des Drucks, der auf UST lastet, verringern. Dies ist vorteilhaft im Vergleich zu der langsamen Verbrennungsrate und der Art der nachgelagerten Effekte, die aufgeblähte On-Chain-Swap-Spreads über einen längeren Zeitraum auf die Wirtschaft von Terra ausüben.»

Dieser Vorschlag muss jedoch noch von der Gemeinschaft bestätigt werden.

«In Anbetracht der Dringlichkeit der vorherrschenden Probleme auf Terra wird dieser Vorschlag sofort als On-Chain-Abstimmung initiiert werden», sagten sie. 

   

Source

Показать больше

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.